Ballroom

Wissenswertes & Bilder

Gesellschaftstänze gehen auf die höfischen Tänze des 14. Jahrhunderts zurück. Sie werden als Paar getanzt und unterscheiden sich in Standardtänze und Lateinamerikanische Tänze.

Zu den Standardtänzen gehören zum Beispiel der Langsame Walzer, der Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep.

Der Rumba, Samba, Jive, Cha-Cha-Cha und Paso Doble zählen zu den Lateinamerikanischen Tänzen.

Tanzschuhe sind besonders leicht und flexibel. Sie haben Chromledersohlen, die eine gute Bodenhaftung ermöglichen und somit ein Wegrutschen verhindern. Die Sohlen sollten regelmäßig mit einer speziellen Drahtbürste gesäubert und aufgeraut werden, da sich Bodenschmutz und Wachs festsetzt und sie sonst glatt und rutschig werden.

Tipps und Tricks zum Thema finden Sie unter INFOS/TIPPS
Nachfolgend eine Bilderauswahl, zum Vergrößern bitte anklicken.